EGRD

Europäische Gemeinschaft der Religionen – Im Dialog e.V.

064520
Heute
Gestern
Diese Woche
Letzte Woche
Diesen Monat
Im vergangenen Monat
Alle tage
415
398
1251
60346
6983
12893
64520

Ihre IP: 107.23.37.199
2019-07-17 21:20

Aktuell sind 170 Gäste und keine Mitglieder online

29 Jan 2019

Eröffnung: Baghdad Policy Club - 2019

Es kommt jetzt mehr denn je auf den Irak an. Darauf konnten sich die Teilnehmer des ersten Baghdad Policy Club leicht verständigen. Im Rahmen eines dreitägigen Rundtisches diskutierten und entwickelten die Teilnehmer Szenarien der Zusammenarbeit zwischen dem Irak und seinen Nachbarstaaten.

 

Die Initiative wurde von der Europäischen Gemeinschaft der Religionen im Dialog e.V. in Kooperation mit dem deutschen Think Tank Candid Foundation und dem neugegründeten irakischen Instituts Baghdad International Center for Studies and Peacebuilding ins Leben gerufen.

 

Die Veranstaltung fand unter der Schirmherrschaft des irakischen Premierministers Dr. Adel Abdel Mehdi statt. Hochrangige Vertreter aus der Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Zivilgesellschaft aus dem Irak, dem Iran, der Türkei, Syriens, Jordaniens, Saudi-Arabiens und Kuwaits kamen zusammen mit Repräsentanten der Europäischen Union, der NATO, sowie einer Reihe von Botschaftsvertretern.

 

Neben den Eröffnungsreden von Sheykh Adnan al-Schahmani, der Präsident des Baghdad International Center for Studies and Peacebuilding, Alaa al-Bahadli, der Gründer der Europäischen Gemeinschaft der Religionen im Dialog e.V., Daniel Gerlach, der Direktor der Candid Foundation und Dr. Naseef Naeem, der Forschungsleiter des Beratungsinstituts Zenith Council, wandte sich auch Botschafter Großbritanniens Jon Wilks an das Publikum und betonte hierbei die Notwendigkeit interaktiver Formate.

 

Unter dem Titel „Irak und Seine Nachbarn: von Bedrohungen hin zu Stabilitätsquellen“ erörterten die Teilnehmer neue Wege zur Stärkung der bilateralen Beziehungen und debattierten zudem über Strategien zur Verbesserung der sicherheitspolitischen Lage in der Region.

 

Zum Abschluss wurden die Teilnehmer für Hintergrundgespräche bei Sheikh Humam Hamoudi, dem Leiter des Obersten Islamischen Rats im Irak, sowie bei dem ehemaligen Innenminister Baqir Jabr Al-Zubeidi eingeladen.

 

Im Anschluss an einen Tagesausflug in die historische Stadt Babylon fand der Abschiedsempfang in der Residenz Seiner Eminenz Husayn Isma'il al-Sadr statt, wobei dieser abschließend seine Unterstützung für die Fortsetzung der Initiative bekundete.

Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit mit einer Spende!   

 

 

© 2017 EGRD. All Rights Reserved. Work on this site by Majid al Yassery Majid.nameh@yahoo.com

Please publish modules in offcanvas position.