EGRD

Europäische Gemeinschaft der Religionen – Im Dialog e.V.

116255
Heute
Gestern
Diese Woche
Letzte Woche
Diesen Monat
Im vergangenen Monat
Alle tage
373
559
1288
112014
7998
14863
116255

Ihre IP: 18.204.56.104
2019-11-19 21:37

Aktuell sind 76 Gäste und keine Mitglieder online

28 Jun 2019

Gedenkveranstaltung zum Massaker von Camp Speicher - 14. Juni 2019

Die Europäische Gemeinschaft der Religionen – Im Dialog e.V., veranstaltete am 14. Juni 2019 gemeinsam mit der Candid Foundation aus Berlin, eine Gedenkveranstaltung zum Massaker vom Camp Speicher und der Versklavung von Frauen und Kindern durch den IS.

Als Gäste waren in erster Linie Personen aus Politik, Forschung und Journalismus, mit verschiedenen Nationalitäten und Religionen, anwesend. Die Veranstaltung fand auf Englisch und Arabisch statt und wurde simultan übersetzt. Moderiert wurden die Veranstaltungen vom Geschäftsführer der Candid Foundation, unseren Partner Herrn Daniel Gerlach.

Diese Veranstaltung ging über den gesamten Tag und begann am Morgen mit einschlägigen Podiumsdiskussionen. In kleinem Kreise, diskutieren in etwa 40 Experten über Zusammenhänge mit diesen Verbrechen an der Menschlichkeit. Die erste Diskussion thematisierte gegenwärtige Entwicklungen und betraf neuliche Entwicklungen in Hinblick auf Terrorismus, sowie Herausforderungen und Meilensteine in Bezug auf Terrorismusprävention.

Die zweite Diskussion behandelte eine soziale Dimension von Terrorismusbekämpfung mit Themen wie Gerechtigkeit und Versöhnung. Die letzte Diskussion wurde über nachhaltige Strategien zur Terrorismusprävention geführt und es wurden verschiedene Lösungsansätze gesammelt. Zwischen den Diskussionen gab es Kaffeepausen zur Entspannung und in Anschluss an die dritte Diskussion ein nachhaltiges Mittagessen in freundschaftlicher Atmosphäre und einer längeren Pause.

Am Nachmittag fand dann die Hauptveranstaltung statt, mit dem Titel „A battle won, the struggle comntinues“, als Hinweis auf den besiegten sogenannten „Islamischen Staat“. Hier war die Teilnehmeranzahl noch etwas höher mit etwa 150 Gästen. Im Gegensatz zu den offenen Diskussionen unter Experten, waren die Redner hier jedoch ausgewählt.

Insgesamt war die Veranstaltung ein voller Erfolg und es konnte nicht lediglich ein Zeichen gegen Terrorismus und für Menschlichkeit gesetzt werden, sondern auch nachhaltige Lösungsstrategien zur Terrorismusprävention gesammelt werden, welche in Anschluss von Politikbetreibenden verarbeitet werden sollen.

Wir werden im Nachhinein noch weitere Informationen und genauere Inhalte zu dieser Veranstaltung veröffentlichen.

Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit mit einer Spende!   

 

 

© 2017 EGRD. All Rights Reserved. Work on this site by Majid al Yassery Majid.nameh@yahoo.com

Please publish modules in offcanvas position.