Besuch des Al-Ahram Centers in Kario - 14. Januar 2019

Der 1. Vorstandsvorsitzende der Europäischen Gemeinschaft der Religionen – Im Dialog e.V., Herr Alaa Al-Bahadli, reiste am 14. Januar 2019 im Namen des Vereins in die ägyptische Hauptstadt Kairo.

Hier besuchte Herr Al-Bahadli das Al-Ahram Center for Political & Strategic Studies. Er wurde vom Vorsitzenden der Institution Herrn Wahid Abdel Majid empfangen und nutzte die Gelegenheit, Herrn Abdel Majid nochmals persönlich zur Veranstaltung, dem Baghdad Policy Club, im Irak vom 17. – 19. Januar 2019, einzuladen. Ebenfalls war Herr Muhammad Ezzelarab zugegen, welcher zuständig ist für Studien über den Irak und die Golfstaaten.

Innerhalb dieses Treffens wurde über die derzeitige Lage in Ägypten, in Europa und im Irak nach dem sogenannten „Islamischen Staat“ diskutiert und es wurden verschiedene Gemeinsamkeiten und Verschiedenheiten erkannt. Weiterhin wurden Lösungsvorschläge für die politischen Probleme innerhalb dieser Gebiete besprochen.

Auch wurde die Zusammenarbeit zwischen dem Al-Ahram Center und der Europäischen Gemeinschaft der Religionen – Im Dialog e.V., besprochen und es wurden zukünftige Projekte geplant. So wird beispielsweise im April 2019 ein Workshop in Zusammenarbeit mit beiden Akteuren stattfinden, worin die diplomatischen Beziehungen zwischen dem Irak und Ägypten thematisiert werden. Insgesamt soll der Workshop zu einer Öffnung zwischen den beiden Ländern beitragen und es sollen Brücken zwischen dem Irak und Ägypten gebaut werden.

Abschließend lud Herr Al-Bahadli das Al-Ahram Center im Namen des Vereins nach Deutschland ein, zu unseren Großveranstaltungen am 14. & 15. Juni 2019 über das Massaker von Camp Speicher und der Versklavung von Kindern und Frauen durch den IS, und zur Internationalen Friedenskonferenz unter dem Namen „Al-Salam“. Herr Abdel Majid nahm diese Einladungen dankend an und beteuerte die Wichtigkeit dieser Themen und stellte seine Unterstützung in Aussicht.

Insgesamt blicken wir auf ein erfolgreiches Treffen zurück in welchem theoretische Erkenntnisse gewonnen werden konnten und praktische Bausteine für die weitere Zusammenarbeit gelegt wurden.

 


Drucken   E-Mail