Zu Gast bei der Leitung der Universität Kufas

Am letzten Tag machte sich die Delegation auf den Weg in die Universität von Kufa. Empfangen wurde die Gruppe vom Direktor der Universität, Prof. Aqil Yasin und den Universitätsdekanen.

Zu Gast bei seiner Eminenz Sayed Ammar Al-Hakim

Empfangen wurde die Delegation in Bagdad am Unterkunftsort im Stadtteil Jadiriyah. Die vorgesehene Zeit für das Treffen, welches eine Stunde betrug, wurde aufgrund der Verspätung, welche die Delegation an den Grenzen Bagdads hatte, um eine halbe Stunde verkürzt.

Zu Gast beim Generalsekretär Herrn Fadel Ali Abed Al-Anbari im Generalsekretariat des heiligen kazimitischen Schreins

Nachdem nun einige von der anstrengenden Reise erschöpft gewesen waren, teilte sich die Delegation in zwei Gruppen auf. Die jugendlichen Mitglieder der Delegation blieben in der heiligen kazimitischen Stätte.

Zu Gast beim Vorsitz der Universität Karbalas

Der Direktor der Universität Karbalas Prof. Hassan Aude Ghanimi begrüßte die Mitglieder der Delegation und stellte eine Gruppe von Professoren vor, die auf Verwaltung, Wirtschaft, Archäologie, Erziehungswissenschaften, Physik und Jura spezialisiert sind.

Zu Gast bei Seiner Eminenz Groß-Ayatollah Sheikh Bashir Al-Najafi

In einem der Büros seiner Institutionen in Najaf wurden wir von seinem Sohn Sheikh Ali empfangen. Nach der herzlichen Begrüßung und der Vorstellung aller Mitglieder der Delegation sprachen wir über die Institutionen von Sheikh Bashir Al-Najafi, den Charakter

Zu Gast bei Seiner Eminenz Sayed Jawad Al-Khoi

Im Gästezimmer zunächst sehr herzlich empfangen, wurden Seiner Eminenz dann die Mitglieder der Delegation vorgestellt.

Zu Gast bei Dr. Ahmad Al-Jabali

Dr. Ahmad Al-Jabali erwartete uns um 13 Uhr, die Delegation erreichte ihren Termin jedoch aufgrund der Verspätung auf ihrem Weg und den daraus resultierenden Programmänderungen eine Stunde später.

Ein Austausch mit Seiner Eminenz Sheikh Mahdi Karbalai

Seine Eminenz begrüßte die deutsche Delegation und erteilte ihr die Möglichkeit jegliche Fragen zu stellen. Die erste Frage betraf die verzerrte Wahrnehmung der Takfiris vom Islam und wie die schiitische Referenz in Najaf das schiitische Bild vor der gesamten Welt zu verbessern versucht.